Neuerungen 2017 - AMC-Homepage

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neuerungen 2017

Verkehr > Aktuelles
Sicher & Mobil
1. Dashcam-Aufzeichnung bei Rotlichtverstoß zugelassen

2. Mobiles Halteverbotsschild muss sichtbar sein
   Wer sein Fahrzeug abstellt, braucht die Umgebung nicht nach einem Halteverbotsschild abzusuchen, es muss leicht erkennbar sein.

3. Kein Handyverstoß, wenn sich Bluetooth automatisch aktiviert. (OLG Stuttgart. Az. 4 ASs 212/16)


Verkehrsrecht im In- und Ausland

Neu für Radfahrer:
Ab 1.1.2017 müssen sie die Ampeln für Autofahrer beachten, falls keine Lichtzeichen für Zweiradfahrer vorhanden sind. Bisher galten due Fußgängerampeln.

Ein neues Zusatzzeichen soll bestimmte Radwege für E-Bikes freigeben.

Die Rettungsgasse muß künftig zwischen dem äußersten linken und dem daneben liegenden Fahrstreifen gebildet werden.

Offen sind noch die Termine für den Umtausch von alten Führerscheinen.

Es soll eine Ausweitung des Handyverbotes am Steuer auf weitere Geräte, zum Beispiel Tablets erfolgen.

In Italien werden zum 1.1.2017 die Geldstrafen für Verstöße im Straßenverkehr angehoben. Diese Anpassung erfolgt alle zwei Jahre. Beim Telefonieren am Steuer ohne Freisprechanlage soll künftig der Führerschein zwischen 15 Tagen und zwei Monaten eingezogen werden. Für deutsche Autofahrer bedeutet das ein sofortiges Fahrverbot.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü