Kurzbericht von der Tour - AMC-Homepage

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kurzbericht von der Tour

Aktivitäten > Tourismus > E-Bike Tour
 
AMC mit E-Bikes unterwegs
 
 
 
Schon im letzten Jahr wurde für die Saison 2017 eine E-Bike-Tour für interessierte Mitglieder des Automobil- und Motorradclubs Friedberg - Bad Nauheim e.V. im ADAC geplant. An einem sonnigen Maisonntag trafen sich 7 AMCler beim Touristikbüro in Bad Nauheim und wurden von Norbert, unserem Tourguide für diesen Tag, in die Finessen des E-Bike-Antriebes eingewiesen. Zwei Pärchen kamen mit ihren privaten E-Bikes dazu und so traten die 11 Personen am späten Vormittag in die Pedale und fuhren zuerst in Richtung Goldstein. Mit der mittleren von drei durch die Batterie unterstützenden Stufen ließ sich ohne viel Kraftaufwand die Höhe des Goldsteins erklimmen. Nun folgte eine kurze rasante Abfahrt, die wir, so unser Tourguide, am Abend werden erklimmen müssen. Au Backe, dachten wohl einige von uns, hoffentlich hat der Akku da noch genug Reserven, denn ohne Unterstützung wäre diese Steigung  nur zu Fuß zu überwinden. Wir fuhren an grell gelben Rapsfeldern vorbei, erreichten Wisselsheim umkurvten Södel und trafen dann in Trais-Münzenberg ein. Zwischendurch legten wir ein paar Minuten Pause ein, um bei den Temperaturen die so wichtige flüssige Nahrung aufzunehmen. Unser Ziel, ein Kaffee in der Altstadt von Lich.
 Zwischenetappenziel auf der Rücktour hieß Wölfersheim. Vorher passierten wir das Erholungsgebiet um den Trais-Horloffer-See, da war mächtig viel los, weiter fuhren wir vorbei am Oberen- und Unteren Knappensee. Danach erreichten wir unser Etappenziel, das Antik Kaffee in Wölfersheim. Hier gönnten wir uns Kaffee und Kuchen, bzw. ein Eis, bevor die letzte Etappe anstand. Schnell ein Blick auf den Akkustand und dann immer schön in Stufe zwei und wenn es ging auch mal nur in Stufe eins in Richtung Bad Nauheim. Jetzt noch den steilen Weg hoch zum Goldstein, aber jetzt zum Schluss mit der vollen Unterstützung des Akkus, also mit Stufe drei hinauf auf die Höhe und dann langsam zurück zum Touristikcenter an den Kollonaden.

E.B. im Juni 2017
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü